Herzlich willkommen!

Wir heißen alle Interessierten auf der Website des SPD-Ortsvereins Seeheim-Jugenheim herzlich willkommen!

 

16.09.2019 in Lokalpolitik

Bürgermeister Kreissl und seine Erklärung zum Unfall

 
Rathaus der Gemeinde

Bürgermeister Kreissl hat sich in der Gemeindevertretung vom 12. September 2019 erstmals inhaltlich und öffentlich zu seinem Alkoholunfall geäußert.

30.08.2019 in Presse

Tempo drosseln mit „Sadley“!

 

Pressemitteilung der SPD-Fraktion Seeheim-Jugenheim vom 30.08.2019

SPD will dauerhafte Geschwindigkeitsanzeigen für die Wilhelm-Leuschner-Straße in Seeheim.

 

28.08.2019 in Bundespolitik

Vermögensteuer wieder einführen!

 
TSG-Vermögensteuer

Thorsten Schäfer-Gümbel, kommissarischer SPD-Vorsitzender, hat eine neue Vermögensteuer vorgestellt.

Das SPD-Präsidium hat am 26. August 2019 beschlossen die Vermögensbesteuerung wieder einzuführen, um die Spaltung der Gesellschaft und die überdurchschnittlichen Beiträge der Mittelschicht zum Gemeinwohl zu stoppen. 

20.08.2019 in Presse

Weiterhin Stillstand im Rathaus!

 
Sommer-Klausur der SPD-Fraktion Seeheim-Jugenheim auf dem Heiligenberg

Pressemitteilung der SPD-Fraktion Seeheim-Jugenheim vom 18.08.2019

Die SPD-Fraktion hatte sich am Samstag, den 17.08.2019 zu einer Tagesklausur auf den Heiligenberg zurückgezogen. Wichtigstes Thema „Rückschau der Fraktionsarbeit und Bewertung der Arbeit von Bürgermister Kreissl nach über einem Jahr Tätigkeit“.

Von den Fraktionsmitgliedern wurde die Zusammenarbeit in der Fraktion, die Zusammenarbeit mit anderen Fraktionen in der Gemeindegremien insgesamt positiv und konstruktiv empfunden. Ganz anders wird die vom neuen Bürgermeister geprägte Arbeit des Rathauses empfunden. An die SPD-Fraktion wurden Beschwerden von Bürgern herangetragen, die sich nicht nur über fehlende Aktivitäten, sondern insbesondere über eine fehlende Bereitschaft zur Kommunikation ärgern. Mails an das Rathaus werden nicht oder spät beantworten. Anrufe gehen ins Leere. Bei wichtigen Ereignissen ist das Rathaus sprachlos. Aus Sicht der SPD-Fraktion: Allesamt kein bürgerfreundliches Verhalten! Der Fraktionsvorsitzende Wolfgang Weber: „Wir hatten gehofft, dass mit einem neuen und jüngeren Bürgermeister nach den  ́Kühnschen-Leerjahren ́ mehr Schwung ins Rathaus einzieht. Aber das Gegenteil scheint gerade der Fall zu sein.“

Die SPD-Fraktion stellt fest, der Jahresabschluss 2018 zeige deutlich, seit Jahren werden Investitionen z.B. Ausstattung für KiTas, Neubau von Wohnungen, Straßensanierungen nicht umgesetzt. Die Mittel sind im Haushalt, aber es passiert nix. Daher wurde der Bürgermeister jüngst von der Gemeindevertretung aufgefordert, quartalsweise über die Investitions-Maßnahmen zu berichten, um das Gesamtgeschehen unterjährig transparent zu machen. Weber: „Es darf nicht mehr sein, dass wie 2018 von 6,9 MioEuro geplante Investitionen am Ende nur 1,2 Mio Euro umgesetzt worden sind. Ich frage mich, warum beschließt die Gemeindevertretung jährlich einen Haushalt, wenn der nicht umgesetzt wird?“ Unverständnisin der SPD-Fraktion auch darüber, dass es bei einem der wichtigsten Projekte, der Sport- und Kulturhalle in Seeheim, keine erkennbaren Fortschritte gibt!

Die fehlenden Investitionen sind allerdings nur eine „Baustelle“. Viele Beschlüsse der Gemeindevertretung sind seit Jahren nicht umgesetzt. Besonders ärgert sich der SPD-Fraktionsvorsitzende über das Management bei der Umsetzung. Zweimal jährlich sollen die Fraktionen eine Liste mit aktuellen Bearbeitungsständen erhalten. Eine Liste im Frühjahr wurde wegen mangelnder Aktualität von allen Fraktionen zurückgewiesen. Die nun zu Beginn der Sommerferien vorgelegte Liste wies die SPD ebenso wegen fehlender Aktualität und Vollständigkeit zurück. Weber: „Ich erwarte vom Bürgermeister, dass die Fraktionen und Gemeindevertreter stets aktuell und vollständig informiert und ernst genommen werden. Das scheint derzeit nicht der Fall zu sein!“  

Besonders beklagt die SPD das Fehlen aktueller Planungen und Konzepte im Rathaus zur Entwicklung der Gemeinde. Das gilt u.a. für den Bau von dringend benötigten Wohnungen und Infrastruktureinrichtungen für alle Altersgruppen (Kindertagesstätten und Einrichtungen für Ältere), aber auch für Bebauungspläne und die Ansiedlung möglicher Gewerbebetriebe. Weber: „Es sollte z.B. im Rathaus bekannt sein, wie viele Kinder geboren werden. Damit sollten mit einem mehrjährigen Planungsvorlauf Plätze für alle geschaffen werden können. Aber was passiert? Nix! Als seien Kinder urplötzlich vom Himmel gefallen, sollen jetzt Container in Malchen gebaut werden. Das ist keine Zukunftsplanung, das sind Notlösungen ohne Zukunft!“

Unter dem Strich bewertet die SPD-Fraktion die bisherigen Leistungen des neuen Bürgermeisters als enttäuschend und nicht ausreichend.  -  Nicht in die Bewertung eingeflossen sind dabei die Umstände, Auswirkungen und der Umgang des Bürgermeisters mit seiner Unfallfahrt mit dem Dienstwagen. Damit hat er nach Meinung der SPD nicht nur sich selbst und dem Amt, sondern auch der Gemeinde Seeheim-Jugenheim noch nicht absehbaren Schaden zugefügt.

06.08.2019 in Fraktion

Veränderung innerhalb der SPD-Fraktion

 

Es gibt personelle Veränderungen in der Fraktion der SPD.

Hans-Jürgen Wickenhöfer zieht von Seeheim-Jugenheim weg und verlässt die Fraktion. Seit 1985 war er im Ortsverein Seeheim-Jugenheim aktiv — als Vorsitzender und Beisitzer im OV-Vorstand; als Mitglied der SPD-Fraktion in der Gemeindevertretung; als Vorsitzender der Gemeindevertretung und kenntnisreicher Vorsitzender des Haupt- und Finanzauschusses. Nicht zuletzt auch als knapp unterliegender Kandidat der SPD für das Amt des Bürgermeisters.
Leider hat er in unserer Gemeinde kein bezahlbares Wohneigentum gefunden.
Bei der Sitzung der Gemeindevertretung gab Hans-Jürgen seinen Rücktritt bekannt und wurde vom SPD-Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Weber gewürdigt und mit einem Blumenstrauß verabschiedet.
Der SPD-Ortsverein und die Fraktion bedanken sich bei Hans-Jürgen für sein tolles Engagement!

Birgit KannegießerFür Hans-Jürgen kommt Birgit Kannegießer aus Jugenheim in die Gemeindevertretung zurück.
Als Landesbeamtin im höheren Dienst des hessischen Justizvollzug bringt Kannegießer umfangreiches Wissen zu öffentlicher Verwaltung, Personal und Haushalt in die Fraktionsund Gremienarbeit ein. Birgit Kannegießer engagiert sich darüber hinaus als hessische Landesvorsitzende des Bunds der Strafvollzugsbediensteten und arbeitet aktiv im Deutschen
Beamtenbund als stellvertretende Landesvorsitzende mit.
Wir wünschen ihr alles Gute für die kommende Arbeit!

Termine

Alle Termine öffnen.

27.09.2019, 15:00 Uhr „Good Time Music”
 Pickin’ Rooster Band.

02.10.2019, 20:00 Uhr Vorstandssitzung
Unsere Vorstandssitzungen sind öffentlich. Anmeldungen bitte an Peter Kannegießer: peter.kannegiesser@gmx …

10.10.2019, 19:30 Uhr Fraktionssitzung
Unsere Fraktionssitzungen sind öffentlich für SPD-Mitglieder. Nicht-Mitglieder sind als Gäste willkommen; bitte …

Alle Termine

Dafür trete ich ein

 Heike Hofmann -- Ihre Landtagsabgeordnete  Banner Bullmann