SPD Seeheim-Jugenheim

miteinander.machen

Etappensieg beim „Bürgerzentrum“!

Veröffentlicht am 01.02.2021 in Presse


 

Etappensieg beim „Bürgerzentrum“!
SPD ist erfreut über die aktuellen Beschlüsse zur Küche und zu den Besprechungsräumen.

Die SPD zeigt sich mit den Beschlüssen in der gemeinsamen Bauausschuss- und HFA-Sitzung am 26. Januar grundsätzlich zufrieden. Es wird drei Besprechungsräume unterschiedlicher Größe geben und eine größere Küche, die über eine Theke und großer Tür mit der Halle verbunden werden kann. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Weber zu den Beschlüssen: „Wir freuen uns darüber, dass die hartnäckigen Forderungen der Nutzer erhört und nun zumindest weitgehend umgesetzt werden sollen. Wir wollten im Sinne einer optimalen Ausstattung für große Veranstaltungen mehr erreichen, sind aber mit dem Kompromiss zufrieden. Gut gefällt mir, dass die Beschlüsse einstimmig gefasst wurden. Nicht gut gefällt mir der Versuch der CDU, den einstimmigen Beschluss für sich zu reklamieren!“

Im Beschluss ist als Vorgabe für die weitere Planung verankert:

 

  • Die Bühne ist auch als „Kleiner Sitzungssaal“ für den Gemeindevorstand, für die Ausschüsse der Gemeindevertretung und für Sitzungen der Vereine, Verwaltung und Fraktionen nutzbar zu machen. Nach ursprünglicher Planung sollte die Gemeindevertretung auf der Bühne tagen. Das lehnte die SPD strikt ab, weil der Raum für die Sitzungen zu klein ist und kaum Platz für Zuschauer geboten hätte.
  • Die Gemeindevertretung soll nun in der östlichen oder in der ganzen Halle tagen, die damit auch als „Großer Sitzungssaal“ auch für größere Tagungen und Veranstaltungen ausgestattet werden soll.   
  • Der im Mediathek-Flügel vorgesehene „Mehrzweckraum“ soll so vergrößert werden, um als Tagungs- und Besprechungsraum für ca. 20 Teilnehmer von Vereinen, Verwaltung, Beiräten und Fraktionen nutzbar zu sein.
  • Und die mit den Vereinsvertretern gefundene vergrößerte Alternativ-Lösung für die Küche mit Theke soll umgesetzt werden.
     

Die SPD gab für die weiteren Planungsschritte zusätzlich einige Anregungen mit. So soll der Durchgang von der Halle zur Küche um Thekenbreite erweitert werden und der Mehrzweckraum soll eine Doppeltür zur Mediathek erhalten. Damit wäre bei Lesungen oder ähnlichen Veranstaltungen der Mehrzweckraum von der Mediathek her zu nutzen. „Und wir wünschen, dass der Einsatz von mobilen Theken insbesondere für Großveranstaltung geprüft wird“, sagt Weber.  

Die SPD will bei dem Erreichten nicht stehenbleiben, sondern den „positiven Schwung“, der jetzt in das Projekt gekommen ist, beibehalten. Weber: „Von der Diskussion am RUNDEN TISCH bis zum Gremien-Beschluss war das in kurzer Zeit ein konstruktiver Prozess. So sollten wir unbedingt weiter verfahren. Sechs Monate ohne Einbindung RUNDER TISCH und ohne Gremien-Beteiligung darf es bis zur Inbetriebnahme nicht mehr geben!“

Die SPD regt daher regelmäßige Sitzungen des RUNDEN TISCHES und Status-Berichte an die Gremien alle 2 bis 3 Monate an, um notwendige Beschlüsse unverzüglich fassen zu können. Zugleich soll die Darstellung des Projekts (Termine, Pläne, usw.) auf der Gemeinde-Homepage verbessert und aktueller werden. Zusätzlich sollte eine geeignete Möglichkeit für interessierte Bürgerinnen und Bürger geschaffen werden, um Ideen und Anregungen für die Gestaltung, Ausstattung und weitere Details einzubringen.

Weber: „Wir wünschen uns jetzt eine transparente und zügige Abwicklung des Projekts.
Das neue Bauwerk soll gut ´funktionieren´ und von möglichst Vielen über viele Jahrzehnte
genutzt werden können. Daher müssen nicht nur die Nutzer und Gremien aktiv eingebunden
werden, sondern frühzeitig auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Damit legen wir
den Grundstein für eine hohe Akzeptanz und Identifikation mit dem Neubau. Ein guter erster Schritt wäre, jetzt den Prozess zur Namensgebung zu starten.“

 

Pressemitteilung der SPD-Fraktion Seeheim-Jugenheim vom 01.02.2021

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Termine

Alle Termine öffnen.

14.03.2021 - 14.03.2021 KOMMUNAL-WAHL

Alle Termine

Gül Karatas -- für Sie im Kreistag Heike Hofmann -- Ihre Landtagsabgeordnete Banner Bullmann

Dafür trete ich ein

Shariff