SPD Seeheim-Jugenheim

miteinander.machen

Seeheim-Jugenheim braucht einen Raum für Sport, Kultur und Veranstaltungen

Veröffentlicht am 22.01.2021 in Presse

Planung und Alternative

SPD Seeheim kämpft für Veranstaltungsküche und Theke

Der SPD ist es wichtig, dass die neue Sport- und Kulturhalle tatsächlich auch als Veranstaltungsort für unsere Vereine, Parteien und sonstige Gruppen genutzt werden kann. Seien es der Sebastiansmarkt, die Fastnachtsgaudi, die Basare und Künstlerausstellungen, die Musik-, Theater- und Kabarettveranstaltungen, Empfänge, Konzerte, sie alle werden durch unsere Vereine samt Feuerwehren organisiert.  Mit den Einnahmen durch den Verkauf von Getränken und Speisen werden die Vereinskassen verstärkt.

Dafür braucht es eine Küche – und zwar eine, die groß genug ist, die Platz hat für Zubereitung kleiner Speisen, für Getränkekisten etc.. Und es braucht Platz für Geschirr und Spülmaschine zur Bewirtung von 200 – 400 Gästen. Es gibt Veranstaltungsformate, da wird die Halle komplett bestuhlt sein.  Das alles organisieren die Vereine selbst. Und das braucht Platz.

Die Vereine brauchen diese Einnahmen und die ehrenamtliche Arbeit ihrer Mitglieder, um die Vereinsarbeit zu finanzieren. Sie heuern keine Caterer, wie sich das die Hallenplaner so wohl vorstellen. Da wurde doch tatsächlich neben der Halle eine winzige 20 qm-Küche geplant. Und keine Theke zum Ausschank in der Halle. Die sollte wohl eher nur eine Sporthalle mit Geräteräumen werden.

Das passt aber nicht! Wir brauchen eine Küche, die so groß ist, wie die Küchen in den anderen Bürgerhäusern, mit Getränketheken und -kühlung, mit Lagerraum und vor allem mit direktem Zugang in die Halle selbst. Keine separate Kleinküche aus der Kategorie Teeküche, nein: wir brauchen eine Veranstaltungsküche!

Die neue Sport- und Kulturhalle wird für die Gemeinde in den nächsten Jahrzehnten der wichtigste Veranstaltungsort sein. Dafür muss sie von Anfang an funktionell gut gerüstet sein – auch die Küche!

Gül Karatas -- für Sie im Kreistag Heike Hofmann -- Ihre Landtagsabgeordnete Banner Bullmann

Dafür trete ich ein

Shariff