Tempo drosseln mit „Sadley“!

Veröffentlicht am 30.08.2019 in Presse

Pressemitteilung der SPD-Fraktion Seeheim-Jugenheim vom 30.08.2019

SPD will dauerhafte Geschwindigkeitsanzeigen für die Wilhelm-Leuschner-Straße in Seeheim.

 

Seit vielen Jahren klagen die Anwohner in der Wilhelm-Leuschner-Straße in Seeheim über zu schnellem Autofahren. Das Tempo-30-Gebot wird in beiden Fahrtrichtungen von vielen Autofahrern missachtet. Das ist laut und gefährlich für Anwohner und Passanten. Am schwierigsten ist das im Bereich der Straße mit „Gartenstadtcharakter“ zwischen den Einmündungen Lichtenberg-/Friedrichstraße und der Hermannstraße. Hier sind die Häuser zurückgesetzt und die Straße hat einen kerzengeraden Verlauf, was zu überhöhten Geschwindigkeiten geradezu einlädt. Geparkt werden darf hier auch nicht. Der Bereich weiter südlich bis zur Einmündung Waldstraße ist zwar enger bebaut, da die Häuser durchgängig an der Straße stehen. Allerdings ist die Situation hier kaum besser. Vor einiger Zeit wurden mal temporär Geschwindigkeitsanzeigen aufgestellt, aber nach kurzer Zeit wieder abgebaut. Es wird wohl auch gelegentlich das mobile Radargerät aufgebaut, aber alle bisherigen Maßnahmen führten bisher nicht zu einer spürbaren Entspannung und Tempo-Drosselung.

Aus Sicht der SPD könnte die feste und dauerhafte Installation von Geschwindigkeitsanzeigen mit Smiley- und Sadley-Symbolen Abhilfe oder zumindest eine Besserung bringen. Dabei werden die Geschwindigkeiten ankommender Fahrzeuge mit einem Radarsensor erfasst und die Ergebnisse auf einem LED-Display angezeigt. Eine Limit-Übertretung wird unmittelbar grafisch durch Anzeige der gefahrenen Geschwindigkeit und durch Wechsel von grünen „Smiley“ zu roten „Sadley“ dargestellt.

So eine dauerhafte Geschwindigkeitsmessung in diesem Bereich könnte die Situation wesentlich entschärfen, da Autofahrer durch die plakativen Anzeigen auf überhöhtes Tempo unmittelbar hingewiesen werden und dies dann erfahrungsgemäß häufig drosseln. Mit dem Antrag soll der Gemeindevorstand konkret beauftragt werden, im Bereich der Einmündung Friedrich-Ebert-Straße für jede Fahrrichtung eine Geschwindigkeitsanzeige mit Smiley-Symbolen dauerhaft einzurichten. Anzeigen in diesem Bereich würden zugleich dazu beitragen, das Abbiegen und Einbiegen sicherer gestalten.

So ein „Sadley“ wird manchen Autofahrer dazu bringen, sein Tempo zu drosseln!

So ein „Sadley“ wird manchen Autofahrer
dazu bringen, sein Tempo zu drosseln!

 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Termine

Alle Termine öffnen.

14.11.2019, 18:30 Uhr Fraktionssitzung
Unsere Fraktionssitzungen sind öffentlich für SPD-Mitglieder. Nicht-Mitglieder sind als Gäste willkommen; bitte …

21.11.2019, 18:30 Uhr Fraktionssitzung
Unsere Fraktionssitzungen sind öffentlich für SPD-Mitglieder. Nicht-Mitglieder sind als Gäste willkommen; bitte …

28.11.2019, 18:30 Uhr Fraktionssitzung
Unsere Fraktionssitzungen sind öffentlich für SPD-Mitglieder. Nicht-Mitglieder sind als Gäste willkommen; bitte …

Alle Termine

Dafür trete ich ein

 Heike Hofmann -- Ihre Landtagsabgeordnete  Banner Bullmann