SPD Seeheim-Jugenheim

miteinander.machen

Zustand der Spielplätze in der Gemeinde
E-Mail
Schreiben Sie uns Ihren Vorschlag!

Derzeit gibt es verschiedene Elternbeschwerden, die mangelnde Pflege, fehlende Beschattung, aus der Zeit gefallene Geräte auf den örtlichen Spielplätzen beklagen. Viele der Plätze (Ausnahme: Spielplatz am Grenzweg in Jugenheim) hätten kaum Schatten, dagegen jedoch ausgedehnte Sandkästen und mittlerweile unattraktive Spielgeräte, die Grünpflege findet in zu langen Pflegeintervallen statt. Keiner der Spielplätze hat einen Wasserspielbereich, usw.

Wir haben uns daraufhin die Spielplätze in Seeheim und Jugenheim angeschaut, mit Ausnahme des Spielplatzes am Grenzweg in Jugenheim ist die Eltern-Kritik tatsächlich berechtigt.

Hier ist echter Handlungsbedarf gegeben, die Nachbargemeinden Alsbach (Erpelanlage) und Pfungstadt (Akazienanlage) können hierbei als Vorbild dienen.
Daher haben wir einen Antrag an den Gemeindevorstand formuliert und mit Bildbeispielen versehen. Dieser wird demnächst in der Gemeindevertretung behandelt. Wir werden hier und in unserem Newsletter über den weiteren Fortgang informieren.

Vorschläge bitte an spielplatz@spd-seeheim-jugenheim.de

 
Der Juli-Newsletter ist da!

Hier geht's direkt zum vollständigen Newsletter!

Unser Schwimmbad hat geöffnet, die Sommerferien sind um die Ecke, die Inzidenz hat nachgelassen – das sieht doch nach einem schönen Sommer aus! Oder?

Nun ja, manche alten Probleme sind leider nicht verschwunden. In seinem Beitrag schreibt Wolfgang Weber noch einmal zum Schlosspark Seeheim, der wohl wegen Untätigkeit und aus Desinteresse in seinem traurigen Zustand bleiben wird.

Nach den Ferien stehen uns dann die Wahlen zum Bundestag ins Haus. Die sind dieses Mal besonders interessant und wichtig, weil keine Partei mit einem amtierenden Kanzler oder Kanzlerin antritt. Die Wähler:innen bestimmen entgegen aller Unkenrufe den künftigen Kurs Deutschlands. Es lohnt sich, nicht nur die Personen, sondern auch die Programme zu vergleichen! Dazu und zum Zukunftsprogramm der SPD schreibe ich in diesem Newsletter.

Ich wünsche Ihnen wunderschöne, erlebnisreiche Ferien und erholen Sie sich gut!

Ihr
Peter Kannegießer

 
Bessere Lösung scheitert am Wasserrecht – Bolzplatz in Ober-Beerbach wird „Wald“-Kita


                 von Birgit Kannegießer

Trotz engagierten Ringens seitens der SPD wird es nun doch wahr: auf dem Bolzplatz Ober-Beerbach  wird eine „Wald“-Kita-Gruppe eingerichtet. Der Platz wird umzäunt, 3 Kita-Wagen werden aufgestellt, ergänzt um mehrere Sonnenschirme und wahrscheinlich um ein paar noch zu pflanzende Bäume.
Und der Bolzplatz? Beabsichtigt ist jetzt, ihn in den nördlichen Bereich des Areals zu verlegen.  Die dort noch stehenden Bäume müssen hierfür noch gefällt werden. Dafür bedarf es allerdings erstmal einer naturschutzrechtlichen Prüfung bzgl. des dort lebenden Getiers, Ausgleichsmaßnahmen werden wahrscheinlich notwendig werden.
Aus SPD-Sicht wird hier die deutlich schlechtere Lösung realisiert.

 
Newsletter 6/21

Unser neuer Newsletter ist da! Wir schreiben über die geplante Wald-Kita in Ober-Beerbach und den dortigen Bolzplatz, die Situation der Kinderbetreuung in Seeheim-Jugenheim und die Bebauung am Dollacker in Malchen.

 
Gemeindevertretung benennt Integrationskommision

Nach dem Aus für den Ausländerbeirat: SPD und GRÜNE ergreifen Initiative für Bildung einer Integrationskommission in Seeheim-Jugenheim

Nachdem sich im Vorfeld der Kommunalwahl 2021 leider nicht genügend Kandidaten für die Wahl zum Ausländerbeirat in Seeheim-Jugenheim aufstellen ließen, stand dieses Gremium in Seeheim-Jugenheim vor dem Aus. Jedoch muss in einem solchen Fall seit einer Gesetzesänderung aus 2020 eine Integrationskommission gebildet werden, die zur Hälfte aus sachkundigen Bürgern*innen mit Migrationshintergrund besteht.

Als sich nach der Kommunalwahl abzeichnete, dass die Gemeindeverwaltung keine Initiative ergriffen hat, um diese Mitglieder für eine Integrationskommission zu finden, wurden SPD und GRÜNE aktiv und suchten Kandidat*innen aus den verschiedenen Bevölkerungsgruppen mit Migrationshintergrund. Trotz der knappen Zeit bis zur konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung am 22. April 2021 wurden die sieben benötigten Bürger*innen gefunden, darunter 2 langjährige Mitglieder des Ausländerbeirats. Damit kann  die Integrationskommission nun besetzt werden und wird direkt zu Beginn der Legislaturperiode ihre Arbeit aufnehmen. „Wir hätte uns mehr Engagement aus dem Rathaus gewünscht, immerhin laufen dort doch viele Kontakte zusammen“, sagt Birgit Kannegießer von der SPD. „Wir freuen uns, dass in so kurzer Zeit so viele Seeheim-Jugenheimer mit ausländischen Wurzeln ihre Mitarbeit in diesem wichtigen Gremium zugesagt haben.“, freut sich Katja Ebert von den GRÜNEN. Nur so kann die Erfahrung der Betroffenen auch in die Kommunalpolitik einfließen und Integration kontinuierlich verbessert und vorangetrieben werden.

 

 
SPD-Fraktion Seeheim-Jugenheim: Änderung für die Zukunft

Die nach der Kommunalwahl begonnenen Veränderungen innerhalb der SPD in Seeheim-Jugenheim gehen mit der neuen Aufstellung der Fraktion weiter.
Nach 15 Jahren als Fraktionsvorsitzender wechselt Wolfgang Weber (73) für die SPD in den Gemeindevorstand. Mit dieser neuen Verantwortung wird er sich auch weiterhin mit viel Kraft für eine vitale und vielfältige Gemeinde einsetzen. Die SPD dankt ihm für seine lange und engagierte Fraktionsarbeit.

Am 25. März 2021 hat er die „Schlüssel“ der Fraktion an die zwanzig Jahre jüngere Birgit Kannegießer (53) übergeben.

Mit Schlüsseln kennt sich Frau Kannegießer als Vorsitzende des Hauptpersonalrats Justizvollzug bestens aus. Zudem ist sie Landesvorsitzende des Bundes der Strafvollzugsbediensteten und stellvertretende Vorsitzende des dbb Hessen. Sie verfügt somit über eine hohe Verwaltungskompetenz. Aber auch mit Schlüsselthemen der Gemeinde kennt Birgit Kannegießer sich aus: In der letzten Wahlperiode war sie Vorsitzende des Haupt- und Finanzausschusses. Neben dem Thema Finanzen und Städtepartnerschaften liegt ihr vor allem die Situation der Familien und die Frage der Kinderbetreuung in Seeheim-Jugenheim am Herzen. Dieses zentrale Anliegen der SPD wird sie energisch verfolgen und vorantreiben.

Der neue stellvertretende Vorsitzende ist Horst Lehrian (48) aus Ober-Beerbach auf: Der Familienvater, Industriemeister und Inhaber eines Sicherheitsunternehmens ist von den Wähler*innen auf den dritten Platz der SPD-Liste hoch kummuliert worden. Er ist auch Elternbeiratsvorsitzender der Kita in Ober-Beerbach und Vorsitzender der Diakoniestation an der nördlichen Bergstraße sowie Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Ober-Beerbach. Zuvor war er Vizepräsident für Finanzen beim hessischen Rollsport- und Inlineverband.

Die SPD-Fraktion hat sich somit an zentraler Stelle deutlich verjüngt ohne Kompetenz und Erfahrung einzubüßen. Auch sind weitere neue und jüngere Mitglieder in der Fraktion angekommen und es stehen weitere auf den Nachrückplätzen bereit.

Neben der personellen Erneuerung werden Fraktion und Ortsverein gemeinsam auch die Strukturen und Arbeitsweisen der SPD in Seeheim-Jugenheim zukunftsfähig gestalten.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

28.10.2021, 19:30 Uhr Fraktionssitzung
In unseren Fraktionssitzungen bereiten wir den jeweils nächsten anstehenden Ausschuss der Gemeindevertretung …

03.11.2021, 20:00 Uhr Sitzung des Ortsvereinsvorstands
Unsere Vorstandssitzungen sind öffentlich, Gäste sind jederzeit willkommen! Mit Themenwünschen wenden si …

11.11.2021, 18:30 Uhr Fraktionssitzung
In unseren Fraktionssitzungen bereiten wir den jeweils nächsten anstehenden Ausschuss der Gemeindevertretung …

Alle Termine

Gül Karatas -- für Sie im Kreistag Heike Hofmann -- Ihre Landtagsabgeordnete Banner Bullmann

Dafür trete ich ein

Shariff