SPD Seeheim-Jugenheim

miteinander.machen

Seeheim-Jugenheimer Erklärung

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Seeheim-Jugenheim erklärt, dass…
 
  • sie sich für ein friedliches und gleichberechtigtes Zusammen-leben aller Menschen und Bevölkerungsgruppen in Seeheim-Jugenheim einsetzt.
  • sie sich aktiv für Völkerverständigung einsetzt und mit allen Nachbarländern in Freiheit, Frieden und Partnerschaft zusammen leben will.
  • sie sich besonders den Opfern des Nationalsozialismus auf immer verbunden fühlt.
  • sie sich aktiv dafür einsetzt, dass die Erinnerung an die Gräueltaten der Nationalsozialisten auch für nachfolgende Generationen bewahrt wird.
  • sie Neo-Nazis und vergleichbare radikale Gruppierungen mit allen politischen Mitteln bekämpfen wird und eine Zusammen-arbeit jeglicher Art mit solchen Gruppen strikt ablehnt.
Die Gemeindevertretung verurteilt ausdrücklich die Versuche rechtsextremer, rassistischer und fremdenfeindlicher Gruppierungen, die das Bewusstsein unserer Bürgerinnen und Bürger in ihrem Sinne beeinflussen wollen. Diesen Bestrebungen setzt die Gemeindevertretung ihre parteiübergreifende Konzeption „Wider das Vergessen“ entgegen.

 

 

Einstimmiger Beschluss der Gemeindevertretung am 06. November 2008 aufgrund des gemeinsamen Antrags aller Fraktionen vom 22. Oktober 2008

 

 

 

Download als PDF

 

Gül Karatas -- für Sie im Kreistag Heike Hofmann -- Ihre Landtagsabgeordnete Banner Bullmann

Dafür trete ich ein

Shariff