Header-Bild

Seeheimer Schloß

Der Seeheimer Schlosspark – Bisher öffentliches Ärgernis; bald hessenweite Attraktion!?

Schild Seeheimer Schloss

Seeheim-Jugenheim verfügt mit dem Schloss Seeheim und der Parkanlage der Großherzöge von Darmstadt über ein wertvolles und hessenweit einmaliges Kulturdenkmal. Um dieses dauerhaft für die Bevölkerung erhalten zu können, wurde 2005 in einem Vertrag zwischen der Dietz AG als damaliger Eigentümer des Anwesens und der Gemeinde Seeheim-Jugenheim die zukünftige Nutzung der gesamten Liegenschaft neu geregelt. Am Rand des Parks durften neue Bauplätze ausgewiesen werden. Im Gegenzug verpflichtete sich die Dietz AG, das Schloss und den Schlosspark zu sanieren. Damit wurden zwei zentrale Ziele aus kommunaler Sicht erfüllt: Der Schlosspark sollte nach historischem Vorbild hergerichtet werden und für die Bevölkerung frei zugänglich bleiben!

Heute können sich die sanierten Schlossgebäude wieder sehen lassen – die Renovierung des Schlosses und der Nebengebäude ist gut gelungen. Die Dietz AG stellte der Gemeinde sogar zwei Räume und eine Toilettenanlage zur öffentlichen Nutzung im Schlossgebäude zur Verfügung. Gemäß Beschluss der Gemeindevertretung soll darin eine Dauerausstellung zur Geschichte von Schloss und Park eingerichtet werden. Die neu parzellierten Grundstücke im Parkrandbereich wurden bebaut, die Häuser sind bezogen und die privaten Gärten teilweise schön angelegt.

Mit der Umsetzung des „Durchführungsvertrages“ durch die Dietz AG hapert es allerdings seit Jahren gewaltig. Laut Vertrag muss die Parkanlage in „Anlehnung an die historische Gestaltung“ wieder hergerichtet werden. Bis heute ist davon nichts zu sehen. Das Parkgelände ist in weiten Teilen verwildert und unzugänglich.

Seit dem Einzug versuchen einige Schlossbewohner, Spaziergänger vom Schlossgebäude möglichst weit fernzuhalten. So wurde die öffentliche Terrasse im Wiesenhang vor dem Schloss zur reinen privaten Nutzung der Schlossbewohner hergerichtet. Der historische Rundweg vor dem Schlosshof wurde mit einem Stabgitterzaun versperrt. Der östliche Parkteil unmittelbar hinter dem Schloss ist durch Tot-Holz-Ablagerungen und Wegesperren verunstaltet und in Bereichen nicht begehbar gemacht worden. Außerdem wurden im Umfeld des Schlosses Schilder „Betreten verboten“ angebracht. Bürgerinnen und Bürgern, die nach alter Gewohnheit durch den Park und zum Schlossgebäude spazieren wollen, wird mit teils rüden Androhungen der Zutritt verwehrt.

Aus Sicht der SPD sind das alles klare Verstöße gegen den Vertrag, die im Interesse der Öffentlichkeit nicht geduldet werden dürfen. Daher versucht die SPD-Fraktion durch Anfragen und Anträge seit Jahren die Lage aufzuklären und im Sinne der Öffentlichkeit zu verbessern.

  • Geklärt ist, dass ein vertraglich vereinbarter Eintrag ins Grundbuch zur öffentlichen Nutzung des Weges zum Schloss sowie des Schlosshofes von der Dietz AG nicht veranlasst worden ist.
  • Geklärt ist auch, dass beim Verkauf der Schlosswohnungen durch die Dietz AG die Pflichten bezüglich Parkherstellung und -pflege nicht an die neuen Eigentümer weitergegeben wurden.

Beide Punkte – fehlender Grundbucheintrag sowie fehlende Rechtsnachfolge - sind aus Sicht der SPD zwei gravierende Vertragsverstöße und absolut inakzeptabel. Bürgermeister und Verwaltung sind gefordert, die Einhaltung des Vertrages im Interesse der Öffentlichkeit umgehend sicher zu stellen. Der SPD ist auch klar: die Zeit drängt. Die Situation wird mit fortlaufender Zeit immer schwieriger zu bereinigen sein. Daher wird die SPD nicht locker lassen, bis dass die Öffentlichkeit zum Schloss gehen kann, um dort die Ausstellung besichtigen und bis die Herrichtung des gesamten historischen Parks abgeschlossen ist.

Das Schloss und der Schlosspark Seeheim haben das Potenzial, um zu einer hessenweiten Attraktion zu werden.

Wolfgang Weber, 08.03.2015

 
 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

28.06.2019, 15:00 Uhr Seniorengymnastik
Seniorengymnastikvmit der Kursleiterin des TV Seeheim.

03.07.2019, 20:00 Uhr Vorstandssitzung
Unsere Vorstandssitzungen sind öffentlich. Anmeldungen bitte an Peter Kannegießer: peter.kannegiesser@g …

26.07.2019, 15:00 Uhr Spaziergang am Rhein in Gernsheim
Spaziergang am Rhein in Gernsheim und Kaffeetrinken im Fährhaus.

Alle Termine

 

Dafür trete ich ein

 

 Heike Hofmann -- Ihre Landtagsabgeordnete  Banner Bullmann